Alle Beiträge von admin

Mit Droste im Glashaus II

Freitag, 26. April 2019, 19:00 Uhr | Baumberger-Sandstein-Museum Havixbeck

Christoph Otto Hetzel (Künstlerische Leitung),

Bodil Edmar-Kerstin, Kirsten & Peter Kaiser, Ragnar Kopka & Candia Neumann, Ruppe Koselleck, Martina Lückener & Benedikt Burghoff, Kirsten Mühlbach, Kunstgruppe Ernst, Norbert Nowotsch, Beate Reul-Knebel, Stefan Rosendahl, Christiane Schöpper, Stephanie Sczepanek und Volker Wessendorf.

Das Programm In Havixbeck:

Zuweilen Stiche im Kopfe

Freitag, 29. März 2019, 19:30 Uhr | Hörster Friedhof, Münster

Lesung, Musik und Installation: „Zuweilen Stiche im Kopfe. Der Homöopath Clemens von Bönninghausen und seine erste Patientin Annette von Droste-Hülshoff“

Mit Droste im Glashaus lädt ein zum ersten außergewöhnlichen Ort der Veranstaltungsreihe: dem ehemaligen Hörster Friedhof in Münster! Am Freitag, 29. März 2019 beginnt um 19:30 Uhr „Zuweilen Stiche im Kopfe. Der Homöopath Clemens von Bönninghausen und seine erste Patientin Annette von Droste-Hülshoff“. Die szenische Lesung mit Carolin Wirth und Carsten Bender sowie Musik von Erhard Hirt und Videoinstallation von Prof. Norbert Nowotsch (Schattenwald – Christoph Otto Hetzel) beginnt auf dem Hörster Friedhof zwischen Piusallee, Bohlweg und Karlstraße, unweit des Sandsteindenkmals von Bönninghausens.

Fräulein Nettchen von Droste-Hülshoff. Einige 30 Jahr alt, blond und sehr aufgeregten Gemüthes, mit ungewöhnlichem Verstande und ausgezeichneten Talenten für Poesie und Musik…“ Mit diesen Notizen beschreibt Clemens Maria von Bönninghausen die bei ihm im September 1829 vorstellig gewordene junge Frau, bei der kein anderer Münsteraner Arzt mehr ein noch aus weiß. Die mit einer zeitlebens anfälligen Gesundheit geschlagenen Annette von Droste-Hülshoff wird in einem „schwindsuchtartigen Zustand“ an den Homöopathen Bönninghausen überwiesen.

Clemens Maria von Bönninghausen hatte keine medizinische Ausbildung genossen, war jedoch als versierter Botaniker bekannt. Droste wurde seine erste Patientin. Den Behandlungsverlauf hielt er in seinen Krankentagebüchern fest. Droste selbst war der Meinung, sich bei ihrem im vorigen Frühjahr an Schwindsucht verstorbenen jüngeren Bruder Ferdinand angesteckt zu haben. Ihn hatte sie bis zu seinem Tode gepflegt. Auch die Diagnose des bisher behandelnden Arztes lautet Schwindsucht – mit „sehr ungünstige[r]“ Prognose. Aber – die homöopathische Behandlung schlägt an!

Bönninghausen wird zum Shootingstar der Münsteraner Ärzteszene. Droste berichtet im Jahr 1830 ihrer Tante: „…die Ärzte haben eine Menge ihrer einträglichsten Patienten verloren, da Bönighausen, wie sie spöttisch sagen, – ein Docktor für die vornehmen Leute und sonderlich für Damen ist, die sich zugleich gern über Litteratur und schöne Kunst unterhalten…“ D

08.11. bis 11.11.2018 -Atelierausstellung Grevener Str. 44

Einladung
zur
Atelierausstellung

08. bis 11. November 2018

Atelier
Christoph Otto Hetzel
Grevener Str. 44
48149 Münster
Tel.:0251-271627
hetzel@muenster.de

Öffnungszeiten:
Do. 08.11. 19.30 – 22Uhr
Fr. 09.11 18 – 21 Uhr
Sa. 10.11l. 15.30 – 22 Uhr
So. 11.11. 12 – 20 Uhr

www.hetzelonline.com
Im Rahmen der Jahresausstellung 2018
Der Atelierausstellung Schulstrasse e.V.

Mit Droste im Glashaus – 21 KünstlerInnen werfen Blicke

So! Jetzt ist es soweit! Die Ausstellungsreihe „Mit Droste im Glashaus – 21 KünstlerInnen werfen Blicke“
hat begonnen!

 

     Schattenwald -Installation – 2016/2018 Schloss Senden

Christoph Otto Hetzel

Lesungen, Konzerte, Musik, LIteratur, Workshops u.a. während der Ausstellungszeit vom 30.09.2018 bis zum 30.10.2018 auf Schloss Senden!

Weitere Informationen und das Programm:

                             http://www.mit-droste-im-glashaus.de

Programm „Mit Droste im Glashaus“ auf Schloss Senden 2018
Das Veranstaltungsprogramm von „Mit Droste im Glashaus“ vom 30. September bis 31. Oktober 2018 auf Schloss Senden können Sie hier als pdf-Dokument herunterladen.
Programm_Mit Droste im Glashaus_Schloss
Adobe Acrobat Dokument 356.4 KB

Atelierausstellung Grevener Str. 44 – 09.11. – 12.11.2017

Zum 6. Mal findet die Atelierausstellung an der Grevener Str. 44 statt.

Einladung zur

Atelierausstellung
9. bis 12. November 2017
Christoph Otto
Hetzel
Atelier
Christoph Otto Hetzel
Grevenerstr. 44
48149 Münster
Tel. 0251/271627
Öffnungszeiten:

Eröffnung Do 9.11. 19.30 – 22 Uhr
Fr 10.11. 15.30 – 22 Uhr
Sa 11.11. 15 – 22 Uhr
Samstag Atelierkonzert 20 Uhr mit Markus Dassmann 

So 6.11. 12 – 20 Uhr
und nach Vereinbarung
Tel. 0251/271627

im Rahmen der Jahresausstellung 2017
der Ateliergemeinschaft
Schulstrasse e. V.

Neue Atelierräume an der Wienburgstr. 179

Seit dem 01.01.2017 haben Sarah Schrot und Christoph Otto Hetzel neue Atelierräume an der Wienburgstr. 179 bezogen.

Beide Künstler/innen haben einen eigenen Arbeitsraum und teilen sich Lager sowie einen Raum der mit einer Druckpresse ausgestattet wird. Es besteht dort auch die Möglichkeit diverse Workshops durchzuführen.

Mehr Infos unter:

http://www.atelierwienburgstr179.de

 

 

 

 

 

Arbeitsraum

Lagerraum

Vita – Christoph Otto Hetzel

Vita – Christoph Otto Hetzel

1970 – 1987 Schule in Coesfeld, anschließend Bauzeichnerlehre

  • 1987 Fachabitur für Gestaltung in Münster/erste Graphiken
  • 1987 – 1989 Zivildienst/erste Skulpturen
  • 1990 – 1994 Mosaikarbeiten(u.a. Cafe Del Arte) erste Sandsteinfiguren
  • 1996 Gemeinschaftsausstellung zur Eröffnung des Cafe Skulptura
  • in Nottuln
  • 2002 Ausstellung mit T.J. Richter & C.J. Spillner in der Open Art
  • Galerie in Borken. Graphikbörse in Borken. Ausstellung im
  • Cafe Sculptura in Nottuln
  • 2003 Geburt der Tochter Nele. Ausstellung in Galerie Falkenhof in
  • Coesfeld. Gemeinschaftsausstellung im Stadthaus 2 in den
  • Räumen des Ausländerbeitates in Münster.”Gnome aus Stein
  • auf der Landesgartenschau in Gronau. Kinderkunstaktion mit
  • Sandstein auf Schloss Hülshoff in Havixbeck.
  • 2004 Ausstellung mit C.J. Spillner in Reken.
  • 2005 Geburt des Sohnes Silas. Gemeinschaftsausstellung 6.
  • Kunstkreuz in Berlin. Gemeinschaftsausstellung Schauraum
  • 2005 in der Galerie Augenweide in Münster.
  • 2006 Ausstellung in der Galerie WackyVistas in Coesfeld
  • 2007 Gemeinschaftsausstellung ”Kunst Trifft Kohl” in Münster.
  • Präsentation von Figuren im Rüschhaus in Münster
  • 2008 Ausstellung im Literaturhaus Magdeburg & Volksbad Buckau
  • c/o Frauenzentrum Courage in Magdeburg. Gemeinsschafts-
  • ausstellung in Holperdorp.
  • 2009 Gemeinschaftsausstellung Kunstwerkstatt Steller in Greven,
  • Gemeinschaftsausstellung Holperdorp
  • 2010 Januar Ausstellung Galerie Ductus in Kiel, März Ausstellung
  • Kunsthof-Karree-Klosterberge in Magdeburg. April Schau-
  • fenster Ausstellung Klosterbergestraße in Magdeburg.
  • 2011 Ausstellung Kunsthof-Karree-Klosterberge in Magdeburg,
  • Skulpturen im Kunstkontor in Münster
  • 2012 Kunst in der Maschinenhalle in Gladbeck.
  • Gemeinschaftsausstellung in der Atelier – Galerie S.Spillner 1
  • – B. Brüning in Coesfeld, Gemeinschaftsausstellung “Ferienauftakt” Atelier Münsterland in Gescher, 1.Atelierausstellung  Grevener Str. 44 (als Gastkünstler der Ateliergemeinschaft Schulstraße e.V.
  • 5. Skulpturen Salon Münster
  • 2013 Ausstellung mit Bodo Treichler in der Zukunftswerkstatt , Atelierausstellung Grevener Str. 44  (als Gastkünstler der Ateliergemeinschaft Schulstraße e.V.) Ausstellung Blaues Tor Coesfeld

  • 2014  „Zweifel “ Ausstellung in der Erphokirche Münster, Filigrane Fundstücke – Galereie No. 1 – Marsberg – Gemeinschaftsausstellung Blaues Tor in Coesfeld
  • 2015 Kunstwerk des Monats Februar Erphokirche Münster Atelierausstellung Münster ,Gastkünstler Am Hawerkamp
  • 2015 Traces Of Dialogue – Spuren des Dialogs – Deutsch Israelisches Künstlersymposium
  • 2016 Ausstellung in der Erphokirche Münster „Von Wegen Paradies“
  • 2016 Ausstellung Burg Hülshoff Havixbeck „Altes Stroh zu neuem Gold“
  • 2016 Ausstellung „Kunst am Rand“ Münster

 

 

 

 

Auswahl an Katalogveröffentlichengen:

2002 Open Art Galerie Borken Richter/Spillner/Hetzel

2007 Kunst trifft Kohl Münster

2014 „Zweifel“ Ausstellung Erphokirche Münster

2015 „Traces of Dialogue“ Deutsch/Israelisches Künstlersymposium

2016 „Von wegen Paradies“ Ausstellung Erphokirche Münster

2016 „Altes Stroh zu neuem Gold“ Ausstellung Havixbeck

Workshops und Projekte

Seit 2010 Projekte mit Grundschulkindern an der Martin Buber Grundschule Marl, Primus Schule Münster, Droste Hülshoff Grundschule Münster und Dreifaltigkeistsschule Münster

Weitere Kunstprojekte an der Uppenbergschule Münster sowie der Geschwister Scholl Realschule Münster.

Seit 2014 Kinderworkshops am St. Paulus Dom in Münster

Auf Anfrage Workshops: Steinbildhauerei, Skulptur und Abguss, Drucktechniken für Kinder

„Grey Sketches“ – Serie von großen Zeichnungen

Im diesem Jahr begann der Künstler Christoph Otto Hetzel mit einer Reihe von ca. 2 Meter großen figürlichen Zeichnungen.

K800_IMG_2873bearbeitetDie Zeichnungen wurden beidhändig mit Zimmermannsbleistift und anderen dicken Bleistiften der Härten 4B bis 8B durchgeführt. Als Papier wurde Malerabdeckfolie benutzt.

Grey Sketches I – VI

 

 

 

 

K800_IMG_2867 bearbeitet

Grey Sketches I

K800_IMG_2865 berarbeitetGrey Sketches II

K800_IMG_2861 bearbeitetGrey Sketches III

K800_IMG_2859 bearbeitetGrey Sketches IV

K800_IMG_2851 bearbeitet

Grey Sketches V

K800_IMG_2847 bearbeitetGrey Sketches VI

Die Reihe von Zeichnungen wird in unregelmäßigen Abständen  fortgesetzt!